Grausamer Fund: BMW stürzt 15 Meter in die Tiefe – Fahrer (40) tot

0

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr St.Wendel-Löschbezirk Remmesweiler

REMMESWEILER. Durch Zufall entdeckte einer Polizeistreife am gestrigen Mittwochmittag, auf der Landstraße zwischen Remmesweiler und Urexweiler, Unfallspuren und machte anschließend eine grausame Entdeckung.

In 15 Meter Tiefe, in einer Sandgrube, entdeckten die Beamten einen zerstörten BMW mit einem Leichnam im Wrack. Der umgehend benachrichtigte Notarzt konnte nur noch den Tod des 40-jährigen Fahrers aus Sankt Wendel feststellen.

Warum das Fahrzeug den Zaun durchbrach und in die Grube stürzte ist derzeit nicht bekannt. Die Ursache des Unfalls wird jetzt untersucht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.