Mehr als 700 Einkommensmillionäre in Rheinland-Pfalz

0
Foto: dpa-Archiv

BAD EMS. Mehr als eine Million Euro pro Jahr verdienen – für 732 Rheinland-Pfälzer ist der Traum «Einkommensmillionär» im Jahr 2015 Realität gewesen. Im Durchschnitt verdienten die Rheinland-Pfälzer 3111,50 Euro pro Monat, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte.

Da die Einkommensteuererklärung Jahre nach dem Veranlagungsjahr eingereicht werden könne, seien die Ergebnisse für das Jahr 2015 die aktuellsten Daten.

«Die Einkünfte weisen eine Ungleichverteilung auf», teilte das Amt mit. Das durchschnittliche Jahreseinkommen habe bei 37 338 Euro gelegen – aber 65 Prozent der Steuerpflichtigen kämen auf weniger als diesen Durchschnittswert. Mehr als 23 Prozent verdienten weniger als 10 000 Euro im Jahr. Ein mit 85 Prozent großer Teil der knapp zwei Millionen rheinland-pfälzischen Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen verdiente sein Geld mit nichtselbstständiger Arbeit. Mit rund 35 000 Euro Jahreseinkommen verdiente diese Gruppe aber deutlich weniger als die etwa 32 000 Selbstständigen, die auf 111 000 Euro pro Jahr kamen.

Am besten verdienten die Menschen im Kreis Mainz-Bingen (46 800 Euro Jahreseinkommen), im Kreis Bad Dürkheim (43 200 Euro) und in Speyer (42 200 Euro). Schlusslichter waren Pirmasens (30 100 Euro) und der Eifelkreis Bitburg-Prüm (31 700 Euro). Auch die Einkünfte in den größeren Städten Kaiserslautern (32 807 Euro), Ludwigshafen (32 644 Euro) und Trier (31 991 Euro) lagen deutlich unter dem Schnitt. Insgesamt waren laut dem Amt die Einkünfte in den Kreisen um 5,2 Prozent höher als in den kreisfreien Städten. Im Südosten des Landes seien im Schnitt die höchsten Beträge erzielt worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.