UPDATE: Gewaltverbrechen mit zwei Toten – Täter stach eigene Mutter nieder!

0
Foto: dpa-Archiv

IDAR-OBERSTEIN. Nach dem Fund von zwei Toten in Idar-Oberstein steht für die Staatsanwaltschaft ihre Identität fest.

Bei den vermutlich gewaltsam Getöteten handele es sich um die 59 Jahre alte Mutter und den ebenfalls 59 Jahre alten Nachbarn des mutmaßlichen Täters, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach am Freitag. Das Motiv des 31-Jährigen liege wie der Tatablauf noch im Dunkeln. «Sicher ist nur, dass der letzte Akt in der Wohnung des Nachbarn geschehen ist», so der Sprecher.

Der 31-Jährige war am frühen Freitagmorgen von der Polizei in dem Mehrfamilienhaus festgenommen worden, nachdem ein Nachbar Schreie gehört hatte. Im Flur fanden die Einsatzkräfte zuerst die leblose, stark blutende Mutter – und dann den mit einem Messer bewaffneten Sohn. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war er verletzt, aber vernehmungsfähig. Ob er sich am Freitag zu dem Vorfall geäußert hatte, war zunächst unklar.

In der Wohnung, in der er zuvor gewesen war, fanden die Beamten den leblosen Körper des 59 Jahre alten Nachbarn. Die beiden Leichen sollen nun in Mainz obduziert werden. Der Tatverdächtige sollte am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.