Rollstuhl macht sich selbstständig: Mann aus Fluß gerettet

0

BAD EMS. Ein 57-jähriger Rollstuhlfahrer ist am Freitag dank des raschen Einschreitens mehrerer Helfer aus der Lahn in Bad Ems gerettet worden. Am Ufer der Insel Silberau hatte der Mann gefischt, als sich sein Rollstuhl selbstständig machte und die Böschung hinunter in den Fluss rutschte, wie die Polizei mitteilte.

Passanten alarmierte den Piloten eines Rettungshubschraubers, der wegen eines anderen Rettungseinsatzes auf der Insel gelandet war. Der Pilot eilte sofort zu der Unglücksstelle.

Mittlerweile war noch ein Helfer in die Lahn gesprungen und hatte mit Hilfe eines weiteren jungen Mannes, der vom anderen Ufer des Flusses zur Unglücksstelle schwamm, den 57-Jährigen gesichert. Alle drei Helfer zusammen zogen den Verunglückten aus der Lahn. Der Mann war leicht unterkühlt und wurde durch weitere Rettungskräfte versorgt. Danach benötigte der Mann keine weitere ärztliche Behandlung und konnte nach Hause gebracht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.