Kurios – Stromdieb fliegt auf und muss in Haft

0

Bildquelle: Felix Kästle /dpa-Archiv

ROCKENHAUSEN. Weil er unerlaubt aus einer Steckdose Strom abgezapft hat, sitzt ein 61-Jähriger in Haft. Der Versorger hatte dem Mann aus dem Donnersbergkreis den Strom abgedreht, wie die Polizei am Dienstag in Rockenhausen mitteilte.

Der Mann habe ein Kabel von seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in den gemeinschaftlichen Flur verlegt und dort an eine Steckdose angeschlossen.

Als die Polizei eine Anzeige deswegen vor Ort aufnahm, stellte sich heraus, dass gegen den 61-Jährigen zwei offene Haftbefehle vorlagen. «Ironie des Schicksals», kommentierten die Beamten in ihrer Mitteilung. «Einer der beiden Haftbefehle war wegen Entziehung elektrischer Energie erlassen worden.» Der Mann müsse nun voraussichtlich zwei Monate im Gefängnis verbringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.