Aus 21 Metern Höhe – Tierische Rettungsaktion in Trier

1

TRIER. Einen tierischen Einsatz der besonderen Art gab es vergangenen Samstag für die Beamten der Trierer Polizei.

Wie die Polizei berichtet, hatten Krähen auf dem Römerfest in Trier einen Adler angegriffen, der sich anschließend in einen Baum in der Bernhardstraße flüchtete. Dort verfing er sich so sehr im Geäst, sodass er in 21 Metern Höhe kopfüber feststeckte. Feuerwehr und Polizei konnten das Tier schließlich befreien.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.