19-Jähriger kracht in vollbesetztes Taxi – Drei Schwerverletzte

0
Foto: dpa-Archiv

ZELL. Ein 19-Jähriger ist mit seinem Auto in Zell (Landkreis Cochem-Zell) ungebremst einem Taxi aufgefahren.

Dabei seien der Autofahrer sowie die 60 Jahre alte Taxifahrerin und eine 48-Jährige, die im Taxi gesessen hatte, schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Leicht verletzt wurde außerdem der 13-Jährige Sohn der 48-Jährigen, der ebenfalls im Taxi mitgefahren war.

Nach Angaben des Sprechers war Unachtsamkeit des 19-Jährigen die Unfallursache. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Mann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.