Stadtmuseum: Workshops in den Ferien

0

TRIER. Heute beginnen für die Trierer Schüler die Sommerferien. Das Stadtmuseum Simeonstift bietet auch in diesem Jahr die Gelegenheit, die unterrichtsfreie Zeit kreativ mit Gleichaltrigen zu verbringen. Für die Schmuck-Workshops, die in Zusammenhang mit der aktuellen Sonderausstellung „Zierrat/Sieraad“ stattfinden, gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen nimmt die Museumspädagogik entgegen: museumspaedagogik@trier.de oder 0651/718 1452.

Folgende Kurse können noch gebucht werden:

Freitag, 6. Juli 2012, 10 bis 13 Uhr
Recycling-Bling – Schmuck aus Dingen, die keiner mehr braucht.
Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren
Es ist nicht alles Gold, was glänzt! Haushaltsartikel wie Plastikabfälle, Altmetall, Trödel und Nippes werden zu kunstvollem Geschmeide. In der Sonderausstellung „Zierrat/Sieraad“ können sich die Jugendlichen von den Werken internationaler Schmuckkünstler inspirieren lassen, um danach selber in der Kreativwerkstatt Broschen, Ringe, Ketten und Ohrringe aus ungewöhnlichen Materialien zu gestalten. Kosten: 15 Euro

Freitag, 3. August, 10 bis 13 Uhr
Crash! Neues Design aus alten Scherben.
Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren
Da war wohl ein Elefant im Porzellanladen… Bestens, denn aus alter Keramik und Scherben werden neue Vasen, Tassen, Teller und Kannen, ganz so wie bei einigen Keramikkünstler in der Ausstellung „Zierrat/Sieraad“. Zunächst erfahren die Jugendlichen Spannendes über die Geschichte des Porzellans und können danach in der Kreativwerkstatt selber zum Designer werden. Kosten: 15 Euro (red)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.