Nach belanglosen Streit krankenhausreif geprügelt: Polizei nimmt Schläger fest

0
Symbolbild / dpa-Archiv

ALSENZ. Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der einen 37-Jährigen nach einem belanglosen Streit krankenhausreif geschlagen haben soll.

Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern am Donnerstag mitteilte, soll der 32-Jährige sein Opfer am Dienstag am Bahnhof von Alsenz (Donnersbergkreis) mit Faustschlägen und Tritten angegriffen und mit einer Bierflasche ins Gesicht geschlagen haben. Ein Passant habe den schwer verletzten Mann später auf einer Wartebank am Bahnhof der kleinen Ortsgemeinde entdeckt. Letzterer musste laut Polizei mit «massiven» Kopfverletzungen stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Gegen den mutmaßlichen Täter, der schon zuvor wegen Gewaltdelikten verurteilt wurde, wurde am Mittwoch Haftbefehl erlassen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.