Saisonabschluss auf dem Betzenberg: SVE will „Roten Teufeln“ Feuer machen

0

TRIER. Am Mittwochabend findet die Oberliga-Saison 2018/2019 für Eintracht Trier aller Voraussicht nach ein Ende. Zum Abschluss sind die Moselstädter dann ab 19:30 Uhr beim 1. FC Kaiserslautern II auf dem Lauterer Betzenberg zu Gast. Nach neun Heimsiegen in Folge soll am letzten Spieltag dann auch auswärts mal wieder ein „Dreier“ her. Auch, um in der Tabelle zu klettern und sich eine Mini-Mini-Chance zu erhalten.

Schon in der vergangenen Spielzeit lautete das Duell am letzten Oberliga-Spieltag 1. FC Kaiserslautern II gegen Eintracht Trier. Damals trennten sich beide Teams bei sommerlichen Temperaturen im Fritz-Walter-Stadion mit 1:1 und die Fans des SVE feierten über 90 Minuten sich und die Mannschaft für eine gute Saison. Der Unterschied zum diesjährigen Aufeinandertreffen ist – neben dem leider schlechteren Wetter – die sportliche Ausgangslage. Während vor einem Jahr bereits feststand, dass beide Mannschaften auch 18/19 in der Oberliga an den Start gehen würden, hat die Eintracht in diesem Jahr zumindest theoretisch noch minimale Chancen auf den Relegationsplatz. Damit es mit der Qualifikation für die Aufstiegsrunde allerdings noch klappt, müsste viel passieren – vermutlich zu viel. Zumal neben Röchling Völklingen auch TuS Koblenz angekündigt hat, den Relegationsplatz wahrnehmen zu wollen, falls er erreicht würde.

Unabhängig von der Tabellensituation möchte die Eintracht gegen die kleinen „Roten Teufel“ der U23 des 1. FCK unbedingt ein gutes Resultat erzielen und den mitreisenden Fans auch auswärts Freude bereiten. Das war in dieser Spielzeit zu selten gelungen, nur in Wiesbach, Emmelshausen und Dillingen konnten die Moselstädter auf fremdem Geläuf drei Punkte einfahren. Mit neun Siegen aus den vergangenen neun Spielen hat er SVE dennoch eine beachtenswerte Rückrunde gespielt. So sieht das auch Cheftrainer Josef Cinar: „Insgesamt spielen wir eine richtig gute Rückrunde. Die Jungs haben einen super Job gemacht. Dass wir am letzten Spieltag noch die theoretische Chance haben, auf den Relegationsplatz zu springen, hätte vermutlich niemand mehr gedacht. Wir müssen den Schwung jetzt mitnehmen, auch im Hinblick auf die nächste Saison.“
Das letzte Saisonspiel beim 1. FC Kaiserslautern wollen die Blau-Schwarz-Weißen in jedem Fall noch einmal positiv gestalten. Leicht wird das nicht, schließlich befinden sich die von Hans-Werner Moser trainierten Gastgeber seit Wochen in guter Form. Aus den letzten neun Spielen gab es nur eine Niederlage, fünfmal ging man hingegen als Sieger vom Feld. Am vergangenen Freitagabend gelang der jungen Lauterer Elf ein 1:1-Unentschieden beim TuS Mechtersheim. Die Partie zwischen FCK und SVE gibt es wie gewohnt im SVE-TV-Livestream über YouTube, Webstream und Facebook zu sehen. Anstoß auf dem Betzenberg ist am Mittwoch um 19:30 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.