++ Aufregung am Morgen: „Flieten für Alle“ – Karl Marx Statue trägt „XXL-Schürze“ ++

0

TRIER. Glühende Telefondrähte in unserer Redaktion am frühen Freitagmorgen. Zahlreiche Leserinnen und Leser berichteten uns, dass die beliebte Karl-Marx Statue aktuell im „neuen Gewand“ erstrahlt.

Wie bitte, ein neues Gewand für unseren Karl?! Ja, auch wir trauten unseren Augen kaum: Karl-Marx liebt Flieten! Um dieser tiefen Liebe zum Trierer Nationalgericht Ausdruck zu verleihen, hat sich der Stadtpatron und Philosoph scheinbar extra eine XXL-Schürze besorgt. Auf seinem Küchengewand ist dabei ein kreatives Logo in Form eines Hähnchens – geziert mit den Worten „Flieten Franz“ zu sehen,

BEKENNERSCHREIBEN GIBT AUFSCHLUSS – FLIETEN-UNTERVERSORGUNG STOPPEN

In einem lokalo.de exklusiv vorliegendem Dokument, bekennt sich „Flieten Franz“ zu der außergewöhnlichen, modischen Ausstattung der Statue unweit der Porta Nigra! Darin weist er auf sein neues und exklusives „Flieten-Angebot“ hin und verspricht den Trierern das Ende der vorherrschenden „chronischen Unterversorgung“.

So heisst es: „Ich habe die chronische Flieten-Unterversorgung der Trierer Bevölkerung erkannt. Da niemand der ‚Stadtoberen‘ etwas unternahm, habe ich die Sache selbst in die Hand genommen.“

Um die Ernsthaftigkeit seines Vorhabens zu unterstreichen, ergreift „Flieten Franz“ gleich eine erste Maßnahme: So verspricht er die Trierer Berufsfeuerwehr als Dankeschön mit 20 Portionen feinsten und schmackhaften Flieten zu versorgen!

Diese können sich hierzu einfach telefonisch, via Facebook/ oder Instagram (@flietenfranz) bei ihm melden!

Beruhigend verrät er außerdem: „Ich habe mir schon zwei „Komme aus dem gefängnis frei“ karten besorgt, um diese Aktion durchzuziehen.“ Das Schreiben endet mit einem stilvollen Konterfei Karls Marxs und der philosophischen Forderung: „Flieten für alle!“

Aktuell arbeiten und recherchieren wir mit Hochdruck an neuen Erkenntnissen zum Flieten Franz – Näheres erfahrt ihr heute Abend!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.