“Wöffler-Karussell“ – Schilder-Wald in der Stadt sorgt für Verwirrung bei Autofahren

3

TRIER. Aufgrund von Bauarbeiten ist die Zuckerbergstraße im Bereich des Nikolaus Koch Platzes aktuell für Verkehrsteilnehmer außerhalb des Linienverkehrs gesperrt. Eine eingerichtete Umleitung für Parkaus-Besucher durch die Dietrichstraße über die Treviris, sorgt dabei für fragende Gesichter und Verwirrung bei vielen Verkehrsteilnehmern.

Zahlreiche Verkehrsteilnehmer die ihr Fahrzeug im City-Parkhaus abstellen wollten, standen am heutigen Mittwoch vor einem undurchsichtigem Schilderwald. So ist der Weg zum Parkhaus zwar „frei“ allerdings durch Umleitungs-Schilder teilweise etwas verwirrend.

„An der Treviris steht zunächst ein Umleitungs-Schild und einen Meter später ein Fußgänger-Zonen Schild – nicht durchgestrichen! Welches Schild hat denn nun Vorrang?“, fragt uns ein verwirrter Autofahrer.

„Diese Schildbürger kann doch niemand mehr nachvollziehen! Ein typischer Wöffler-Karussell um das City-Parkhaus!“, schreibt Leser Michael. Auch weitere Reaktionen zeigen, dass die Verkehrsführung für viele nicht ganz nachvollziehbar ist.

So kommt Ihr ins City-Parkhaus:

Die Anfahrt zum City-Parkhaus ist weiterhin möglich – Die Umleitungs- und Sperrungsschilder auf dem Weg zu diesem sind dabei lediglich für Verkehrsteilnehmer, welche eigentlich die Zuckerbergstraße am Nikolaus-Koch Platz befahren wollten, welche allerdings auf Höhe Nikolaus-Koch-Platz gesperrt ist.

Möchte man nun das Parkhaus wieder verlassen, ist die Durchfahrt der Zuckerbergstraße aufgrund der Baustelle am Nikolaus-Koch Platz natürlich auch nicht gänzlich möglich. Daher wird der Verkehrsteilnehmer durch die Dietrichstraße (in Richtung Innenstadt) und Wilhelm Rautenstrauch-Straße sowie anschließend über die Busspur via Treviris und Porta Nigra auf die Nordallee geführt.

3 KOMMENTARE

  1. So ist es aber nicht nur in Trier. In Hachenburg (Westerwald) fährt man den Umleitungsschildern folgend, geradewegs falschrum in eine Einbahnstraße.
    Gut das ich am Nummernschild als Tourist erkennbar war. Dadurch war der Protest der anderen Verkehrsteilnehmer nicht ganz so schlimm.

    • Wenn man in Trier den umleitungsschildern zum Parkhaus folgt, fährt man nur im Kreis! Zumindest hat man das Fußgängerzonenschild an der Trevirispassage abmontiert! Aber auch erst nachdem Lokalo de darüber berichtet hatte!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.