Fahndungserfolg: Gleich vier Festnahmen am heutigen Dienstag in Bitburg

0
Polizei: Symbolbild

BITBURG. Am heutigen Dienstag, dem 14. Mai 2019, konnten am frühen Nachmittag zunächst zwei Personen aus Nordrhein-Westfalen vorläufig festgenommen werden. Sie stehen im Verdacht, dass sie in betrügerischer Absicht Postpakete im Bereich der Brodenheckstraße in Bitburg abfangen wollten.

Nur durch die besondere Aufmerksamkeit der Bitburger Postbediensteten und die unmittelbare Information der Bitburger Polizei konnten sofortige polizeiliche Maßnahmen ergriffen und im Ergebnis eine erfolgreiche Tatausführung vereitelt werden. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern derzeit noch an.

Nur kurze Zeit später konnte ein 35-jähriger Bitburger auf Grundlage eines Vollstreckungshaftbefehls im Stadtgebiet festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt überstellt werden.

Ein als Ladendiebstahl in einem Bitburger Supermarkt gemeldeter Sachverhalt stellte sich komplexer als angenommen dar. Im Zuge der Personenüberprüfung kam heraus, dass gegen den 42-jährigen Mann aus Trier ein Haftbefehl bestand. Dieser wurde durch Zahlung des ausstehenden Betrags abgewendet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.