Gruppen-Schlägereien in der Trierer Innenstadt – Polizei fahndet nach Tätern

16
Foto:dpa-Archiv

TRIER. Durch mehrere Mitteiler wurde die Polizeiinspektion Trier am heutigen Nachmittag über eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten in der Nagelstraße informiert. Gegen 17.20 Uhr gerieten zwei Gruppen von jungen Männern in der Trierer Nagelstraße aneinander.

Es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung mit mehreren verletzten Personen. Durch den Tumult wurde eine unbeteiligte Passantin umgestoßen und fiel zu Boden. Die ältere Dame erlitt hierbei eine komplizierte Fraktur am Bein. Beim Eintreffen der herbeieilenden Streifen flüchteten einige der Beteiligten. Ein Beteiligter musste zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden.

Im weiteren Verlauf des Abends kam es durch die verfeindeten Gruppen zu weiteren Auseinandersetzungen im Bereich der Fahrstraße und Krahnenstraße. Hier konnte die Polizei zwei weitere Beteiligte in Gewahrsam nehmen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um arabisch-stämmige Männer in der einen Gruppe und Personen aus Zentralasien in der anderen Gruppe. Der Grund der Auseinandersetzungen konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden, daher bittet die Polizei Trier um Hinweise von möglichen Augenzeugen.

16 KOMMENTARE

  1. Es wird immer schlimmer. Wie weit soll das noch gehen? Sogar eine alte unbeteiligte Frau wird schwer verletzt. Wahnsinn, wie brutal und skrupellos manche Menschen doch sein können. Genießen hier das volle Programm und treten es dann mit Füßen. Harte Strafen und gemeinnützige Arbeit, vielleicht rüttelt das diese Typen mal wach!

    • Ich wäre dafür, solche Unholde möglichst zeitnah in ihre Heimatländer abzuschieben, sie haben die Gastfreundschaft mit Füssen getreten, setzt sie in den Flieger, für diese Typen möchte ich keine Steuern mehr zahlen. Hoffentlich werden sie bald gefunden.

  2. Achtung,… dies ist Satire. Patrick R. ist bestimmt ein ganz netter Mensch!

    Satire: Kunstgattung (Literatur, Karikatur, Film), die durch Übertreibung, Ironie und Spott an Personen oder Ereignissen Kritik übt, sie der Lächerlichkeit preisgibt, Zustände anprangert, mit scharfem Witz geißelt.

    Hallo Patrick!

    Leider muss ich dir mitteilen, dass du dir das nur alles einbildest. Die Bundesrepublik Deutschland ist so sicher, wie seit 20 Jahren nicht!

    Wenn du das nicht verstehen willst, dann liegt das daran, dass du wahrscheinlich ein antidemokratischer, rechtpopulistischer Irrer bist! Versuche dich besser in die neue bunte und offene Gesellschaft zu integrieren!

    Außerdem,… Jungs sind nun mal Jungs und die Passantin hätte doch auch vorher auswandern können! Selbst schuld!

    *Satire-Ende

    Beste Güße

  3. Das kunterbunte Trier hat seinerzeit eine Demo unter dem Motto:
    DIE STADT GEHÖRT UNS!!!!
    veranstaltet, da hat sich doch sogar die Dreyer mit ablichten lassen, wenn ich mich recht erinnere.
    Jetzt ist es eben soweit, die Stadt gehört denen. Also verpisst euch mal und ackert, die wollen schliesslich auch von was leben die Leute.

  4. Wie schön, Maria-Luise und AGF-Klaus J.: Trier ist bunt – so richtig schön bunt und wie herrlich sind solche Bereicherungen durch andere Kulturen! Wir brauchen das und wir schaffen das.
    Und alle demokratischen Trierer Gutmenschen setzen immer wieder gemeinsam Zeichen gegen die AfD, denn Trier ist bunt!
    MIR ist´s schon länger VIEL ZU BUNT hier – der armen, verletzten Frau bestimmt auch.
    Aber unser schönes Land ist ja nicht ohne Alternative und die Hoffnung stirbt zuletzt.

    • Tja Hans, Trier ist halt bunt, aber NIE die Hoffnung aufgeben! Wenn’s ans Geld geht, wird der Schlafmichel wach, dauert halt noch ein bisschen…..
      Hoffe, dass du durch viele Kreuzchen auf der Liste steigst!
      Dein Namensvetter aus HH.

    • Unsere Sicherheit und unsere Sozialsysteme wanken,
      unsere Merkel und unsere Dreyer nicht…

      Ein Staat wird nicht nur durch blutige Aufstände destabilisiert.
      Wenn zuviele mit einer gänzlich anderen Weltanschauung einwandern, die sich einen Dreck um die Regeln und Gesetze des Gastlandes scheren und dieser nicht die Kraft hat, seine Normen durchzusetzen, ist auch irgendwann Feierabend. Aber die meisten Leute sind mal wieder so dumm, ihren Führern blind zu folgen anstelle mal nachzudenken.

      • „…Aber die meisten Leute sind mal wieder so dumm, ihren Führern blind zu folgen anstelle mal nachzudenken.“
        Stimmt voll und ganz. Die Geschichte ist keine Einbahnstraße. Aber die Politik bzw. Politiker egal welcher Partei haben kein Ar…. in der Hose, bzw Rückrad um auch mal einen anderer Kurs zu fahren. Leider nur Welcome to Germoney.
        Wir haben ja noch was gut zu machen??

  5. wenn es wie vergangene Woche für Körperverletzung mit Todesfolge nur 1 Jahr plus 5 Monate gibt dann frage ich mich ehrlich was hier alles schief läuft ! Die rufen doch sicher ihre Kollegen an um sie einzuladen denn “ wir haben Sonderstatus “ , wir können machen was wir wollen.
    Daraus entsteht hat diese Überheblichkeit und Arroganz die immer mehr an den Tag gelegt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.