Wetter in der Region – Die Vorhersagen für die kommenden Tage

0
Foto: Boris Roessler/Archiv

REGION. Das Frühlingswetter lässt weiter auf sich warten: Auch zu Beginn der kommenden Woche wird es in Rheinland-Pfalz und im Saarland eher kühl. Die Temperaturen bleiben teils deutlich unter der 20-Grad-Marke.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte, ist der Grund dafür kühlere Luft, die zwischen Hoch «Neyvi» über der Nordsee und Tief «Zacharia» im Mittelmeerraum zufließt. Allerdings soll es weitgehend trocken bleiben.

Der Montag wird dem DWD zufolge sonnig und niederschlagsfrei, es könnten sich nur am Nachmittag ein paar Quellwolken bilden. Die Höchstwerte liegen bei 12 bis 17 Grad, in Hochlagen um 9 Grad. Ähnliche werde der Dienstag. DWD-Meteorologe Marco Manitta sagte recht heiteres Wetter mit wenigen Wolken voraus. Die Temperaturen steigen demnach maximal auf 11 bis 16 Grad. Am Nachmittag kann es bei zunehmendem Nordostwind vereinzelt starke Windböen geben, die zum Abend wieder nachlassen.

Grau und windig wird es laut DWD-Vorhersage am Mittwoch. Bis zum Nachmittag hin verdichten sich die Wolken am Himmel, der Wind frischt wieder auf. Die Höchstwerte erreichen 14 bis 17, in Hochlagen um 11 Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.