AUSGERASTET: Passant geht brutal auf Frau in Pkw los

4
Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa-Archiv

TRIER. Eine Verkehrsteilnehmerin stand mit ihrem PKW gegen 16:15 Uhr aus der Johannisstraße kommend an der Einmündung zur Feldstraße, wo sie verkehrsbedingt warten musste.

Dort schlug plötzlich ein ebenfalls aus der Johannistraße kommender Fußgänger, ca. 25-30 Jahre alt, südländisches Aussehen, ca. 175cm groß mit schwarzen Haaren und einer Brille zunächst mehrfach gegen die Scheibe der Beifahrertür und riss dann beide Scheibenwischer des PKW mitsamt den Armen aus ihrer Verankerung. Danach schlug der Fußgänger noch gegen die Scheibe der Fahrertür und zeigte der schockierten Fahrerin den Mittelfinger, bevor er unerkannt in Richtung Metzelstraße davon lief. Am PKW der Geschädigten entstand erheblicher Sachschaden.

Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Innenstadt Trier in Verbindung zu setzen.

4 KOMMENTARE

  1. Seit Südländer (bitte, was ist ein Südländer?) in Germoney ihr Unwesen treiben, verschließen wir nach dem Einsteigen unser Fahrzeug von Innen. Ähnliches ist uns am Hauptbahnhof passiert, seitdem sind unsere Türen verschlossen. Danke Angela, für diese wunderbare Entwicklung in Germoney.

    • Im deutsch-orwellschen Neusprech ist ein Südländer mitnichten ein Spanier, Italiener oder Grieche, sondern fast immer ein Araber oder Nordafrikaner, sprich: Muselman. Aber: pssst, nicht weitersagen!

  2. Das sind die neuen Sitten, aber da kann man gleich gepanzerte Fahrzeuge auf den Markt bringen dann profitiert die Autoindustrie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.