Wollte nicht aussteigen – Fahrer “befördert“ Gast unsanft aus Taxi

0
Foto: dpa-Archiv

KOBLENZ. Am frühen Samstagmorgen, 4. Mai, gegen 7.30 Uhr, kam es in Koblenz zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und einem Taxifahrer.

Ein Fahrgast, welcher zuvor stark dem Alkohol zugesprochen hatte, weigerte sich am Zielort das Taxi zu verlassen nachdem er die Fahrt bezahlt hatte. Als der Taxifahrer ausstieg um die Beifahrertür zu öffnen schlug der Fahrgast den Taxifahrer. Dieser ergriff anschließend den Fahrgast und „beförderte“ ihn unsanft aus dem Taxi.

Beide beschuldigten sich gegenseitig und die Polizei wurde hinzugerufen. Wie es zum Streit kam und was genau passiert ist, dass versucht die Polizei Koblenz in ihren Ermittlungen zu klären.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.