Trier: Kita-, Grundschulen- und Sporthallenbau per Webcam verfolgen

0
Ein Maler ist auf einer Baustelle beschäftigt und wirft dabei einen langen Schatten. Foto: Stefan Sauer/dpa-Archiv

TRIER. Trier baut – und über das Internet können alle den Fortschritt der Arbeiten verfolgen. In Feyen wird die Grundschule erweitert und eine neue Kita errichtet. In verschiedenen Stadtteilen entstehen neue Sporthallen. Auf der städtischen Webseite trier.de sind Live-Bilder der Baustellen zu sehen. Je nach Bauaktivität und aus Gründen des Datenschutzes wird von den Baustellen alle zehn bis dreißig Minuten ein aktuelles Bild ausgeliefert.

In Feyen sind für eine Doppelbaustelle zwei Kameras platziert: Am Estricher Weg wird die bisher zweizügige Grundschule erweitert, direkt daneben entsteht eine neue Kindertagesstätte, deren Räume teilweise auch von der Schule genutzt werden sollen. Beide Projekte der Gebäudewirtschaft Trier sollen im August 2019 abgeschlossen sein.

Die alte Turnhalle am Mäusheckerweg ist bereits abgerissen, wie ein Blick auf die Webcam bestätigt, die das Geschehen in Ehrang abbildet. Auf dem Gelände wird bis November ein neues Gebäude errichtet. Die Rohbauarbeiten sollen bis Juli beendet werden. Im November 2019 soll das Gebäude weitgehend fertig sein.

Die Bezirkssportanlagen in Trier-West und Feyen werden ebenfalls neu gebaut. Beide Hallen sollen im Herbst 2019 fertig werden, im Anschluss werden die alten Bezirkssportanlagen abgerissen. Auch in Trier-West ist eine Webcam installiert.

Die Links zu allen Webcams finden Sie über https://www.trier.de/bauen-wohnen/. Über die Pfeile im Bild kann der Kameraausschnitt verändert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.