Hoher Schaden nach Hallenbrand: Tiere gerettet

0
Foto: dpa-Archiv

WEIDENHAHN/SELTERS. Beim Brand einer Halle eines landwirtschaftlichen Betriebes im Westerwald ist ein Schaden von über 300 000 Euro entstanden.

Das Feuer am Ortsrand von Weidenhahn brach aus unbekannter Ursache in der Nacht auf Sonntag aus, wie die Polizei in Montabaur mitteilte. In der Halle waren den Angaben zufolge Tiere, zudem lagerten dort Heu und Traktoren.

Die Tiere konnten allesamt in Sicherheit gebracht werden, die Löscharbeiten zogen sich über Stunden hin. Insgesamt waren 150 Kräfte der Feuerwehren aus der Umgebung vor Ort. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.