Polizei nimmt besoffenem Mann den Hund weg

0
Mann mit Hund
Foto: dpa-Archiv

LUDWIGSHAFEN. Die Polizei hat einem stark angetrunkenen Mann in Ludwigshafen den Hund weggenommen.

Er sei nicht mehr in der Lage gewesen, das Tier «ordnungsgemäß zu führen», teilten die Beamten am Mittwoch mit. Der 29 Jahre alte Mann hatte am Dienstag den Hund kurz zuvor von einer Bekannten übernommen, um auf ihn aufzupassen.

Auf Druck der Polizei musste er das Tier einer Nachbarin übergeben, die das Tier wieder sicher nach Hause brachte. Anschließend wurde der 29-Jährige ohne Hund seiner Wege geschickt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.