Inszenierter Überfall auf Tankstelle: Jetzt kommt die Rechnung der Polizei!

0
Foto: dpa-Archiv

ZWEIBRÜCKEN. Ein inszenierter Überfall auf eine Tankstelle hat einer Musikgruppe aus dem pfälzischen Zweibrücken eine Zahlungsaufforderung der Polizei beschert.

Die Sicherheitskräfte hätten einem Beteiligten der Gruppe eine Rechnung über mehrere hundert Euro zugeschickt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Die Band hatte den Überfall am 3. November 2018 für ein Musikvideo inszeniert.

Eine Passantin hatte dies beobachtet und die Polizei verständigt – diese rückte mit mehreren Wagen an. «In eine solche Kostenrechnung fließen die Anzahl der eingesetzten Polizeibeamten, die Dauer des Einsatzes und die mit den Dienstfahrzeugen gefahrenen Kilometer ein», sagte die Sprecherin. Über die Rechnung hatte auch die Zeitung «Die Rheinpfalz» berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.