Vulkaneifel: Patient will nach Entlassung Krankenhaus nicht verlassen

0
Foto: Fabian Sommer/dpa-Archiv

GEROLSTEIN. Nach Angaben der Polizei meldete sich am gestrigen Abend, 26. April, gegen 18:45 Uhr, das Krankenhaus in Gerolstein auf der Polizeiinspektion Daun und teilte mit, dass ein entlassener Patient, trotz Aufforderung das Krankenhaus nicht verlassen wolle.

Durch die Polizeibeamten wurde der 28-jährige Verantwortliche aus der VG Daun vor Ort angetroffen. Im Rahmen des Aussprechens des Hausverbots und des Platzverweises wurde der Verantwortliche durchsucht. Hierbei wurden bei dem Verantwortlichen illegale Betäubungsmittel in geringer Menge aufgefunden und sichergestellt.

Gegen den jungen Mann wurde daraufhin ein Strafverfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.