Frontal in Streifenwagen gekracht – Motorradfahrer schwerverletzt

0
Foto: dpa-Archiv

KIRBURG/MONTABAUR. Am heutigen 24.04.2019 kam es gegen 15.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B414 zwischen den Ortschaften Kirburg und Bad Marienberg. Ein Streifenwagen der Polizei befuhr unter Nutzung von Sirene und Blaulicht die B414 aus Kirburg kommend in Richtung Bad Marienberg.

Nach bisherigen Ermittlungen verlangsamte ein in gleicher Richtung fahrender PKW sowie ein entgegen kommendes Fahrzeug ihre Geschwindigkeit und wollten den Streifenwagen passieren lassen. Ein in Richtung Kirburg fahrender Motorradfahrer bemerkte dies zu spät und versuchte dem langsam fahrenden Fahrzeug auszuweichen.

Dabei kollidierte er frontal mit dem Polizeifahrzeug. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Insassen des Streifenwagen wurden leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme ist die B414 derzeit noch voll gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.