Brennende Strohballen auf Anhänger: 7500 Euro Schaden

0
Foto: Feuerwehr Queidersbach

QUEIDERSBACH/KAISERSLAUTERN. Mit seinem geistesgegenwärtigen Eingreifen bei einem Feuer auf seinem Traktoranhänger hat ein 36-Jähriger im Kreis Kaiserslautern möglicherweise noch größeren Schaden verhindert.

Auf dem fahrenden Anhänger waren am Dienstag bei Queidersbach im Kreis Kaiserslautern 14 Strohballen in Brand geraten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als der Fahrer das Feuer bemerkte, fuhr er auf eine Wiese neben der Straße, entkoppelte den Anhänger, brachte den Traktor in sichere Entfernung und rief die Feuerwehr.

Bei dem Brand wurde außer dem Stroh auch Düngemittel beschädigt. Warum die Ladung Feuer fing, war zunächst unklar. Der Schaden wurde auf rund 7500 Euro geschätzt. Die Landstraße rund um den Unfallort war für vier Stunden komplett gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.