Dreyer: Ein Kämpfer für die europäische Sache ist von uns gegangen

0

MAINZ. Zum Tode von Luxemburgs langjährigem Staatsoberhaupt, Großherzog Jean, erklärt Ministerpräsidentin Malu Dreyer:

„Die Nachricht vom Tod des Großherzogs hat mich getroffen. Mit ihm ist nicht nur ein großartiger Landesvater und Kämpfer für die europäische Sache von uns gegangen, sondern auch ein liebenswerter Mensch. Meine Gedanken sind bei seiner Familie. Das Leben lässt sich nicht anhalten, wir werden uns aber gern und oft an Großherzog Jean erinnern und so sein verdienstvolles Andenken wachhalten. Sein Wirken hat auch Spuren in Rheinland-Pfalz hinterlassen. Europa ist das, was man daraus macht und Luxemburg und Rheinland-Pfalz machen sehr viel daraus. Nicht nur unsere Lage, auch unsere Anliegen und die Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen sind ähnlich. Das macht eine enge Zusammenarbeit für beide Seiten so überaus sinn- und wertvoll.“

Großherzog Jean war von 1964 an 36 Jahre lang das Staatsoberhaupt Luxemburgs, bevor er im Jahr 2000 zugunsten seines Sohnes Henri abdankte. Er war Familienoberhaupt, Repräsentant des luxemburgischen Volkes und für viele ein Vorbild.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.