Flugschüler und sein Lehrer müssen notlanden

0

WORMS. Bei einem Schulungsflug auf dem Wormser Flugplatz hat ein Leichtflugzeug notlanden müssen. Der Flugschüler und sein Lehrer blieben bei dem Unfall am Ostersamstag unverletzt, wie die Polizei am Montag berichtete.

Beim Steigflug sei es zu einem Triebwerksausfall gekommen. Der Fluglehrer habe eine sofortige Notlandung eingeleitet. Er wollte auf einer Wiese zwischen dem Flugplatz und einer nahen Bundesstraße landen.

Dabei streifte das Flugzeug einige Baumspitzen und stürzte ab. Das Flugzeug wurde stark beschädigt. Die Schadenshöhe war am zunächst nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.