Feuerwehrmann bei Löscharbeiten in Trier verletzt

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am heutigen Donnerstagmorgen, 18. April, in Trier-Heiligkreuz, entstand neben dem Sachschaden auch ein Personenschaden. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

Die Feuerwehrleute mussten mit schwerer Atemausrüstung in das Gebäude vordringen. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann und musste in ein Trierer Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen hatten gegen 7.15 Uhr starke Rauchentwicklung aus den Fenstern der Dachgeschosswohnung des Dreifamilienhauses festgestellt und die Feuerwehr verständigt. Der Brand konnte von den eingesetzten Kräften schnell gelöscht werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen brach das Feuer in der Küche der Wohnung aus und griff auf den Dachstuhl des Gebäudes über. Der Schaden dürfte im niedrigen sechsstelligen Bereich liegen. Die betroffene Wohnung ist nach dem Brand unbewohnbar. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.