Frontal in Lkw gekracht – Ein Schwerverletzter bei Unfall in der Eifel

0
Foto: Julian Stratenschulte / dpa-Archiv

SCHÖNECKEN. Am gestrigen Mittwochmittag, 17. April, kam es auf der L 16 zwischen den Ortslagen Schönecken und Hersdorf zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Der Fahrer eines Mercedes, unterwegs von Hersdorf nach Schönecken, geriet dabei aus noch zu klärenden Gründen in den Fahrstreifen für den Gegenverkehr und kollidierte hier ungebremst mit einem entgegenkommenden Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert und kamen in einem Acker zum Stehen. Der Fahrer des Lkw erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen und musste mittels Rettungshubschrauber ins Wittlicher Krankenhaus transportiert. Die zwei weiteren Insassen des Lkw sowie der Fahrer des Mercedes zogen sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Die L 16 war während der Bergungs- und Rettungsarbeiten zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Im Einsatz waren die Polizei Prüm, DRK-Fahrzeuge aus Prüm, Schönecken, Winterspelt und Arzfeld, Notarzt und Rettungshubschrauber sowie die Straßenmeisterei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.