Fahrprüfung in Rheinland-Pfalz: Jeder Vierte scheitert – Im Saarland sogar jeder Dritte

0

MAINZ/SAARBRÜCKEN. Mehr als jeder vierte Führerscheinanwärter ist im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz durch die praktische Führerscheinprüfung gefallen. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamts bestanden 28,25 Prozent die Fahrprüfung nicht. Im Jahr zuvor waren es noch 27 Prozent.

Insgesamt traten in Rheinland-Pfalz 89 086 Anwärter zur praktischen Prüfung an. Bei den theoretischen Prüfungen lag die Durchfallquote bei 36,2 Prozent. Im Jahr zuvor waren es noch 33,5 Prozent gewesen.

Im Saarland hat mehr als ein Drittel der Anwärter die Führerscheinprüfung im vergangenen Jahr nicht bestanden.

Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamts bestanden 36,8 Prozent die Fahrprüfung nicht. Im Jahr zuvor waren noch 35,3 Prozent gescheitert.

Insgesamt traten im Saarland 22 869 Anwärter zur praktischen Prüfung an. Bei den theoretischen Prüfungen lag die Durchfallquote bei 36,6 Prozent.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.