EU-Gericht plant Urteil über Beihilfen für Flughafen Hahn

0
Foto: Fredrik von Erichsen / dpa-Archiv

HAHN/LUXEMBURG. Das EU-Gericht will das Urteil im Streit um Beihilfen für den Hunsrück-Flughafen Hahn nach einer kurzfristigen Verschiebung nun an diesem Freitag verkünden.

Das kündigte ein Gerichtssprecher an. Ursprünglich war die Verkündung bereits für den heutigen Mittwoch geplant gewesen, sie wurde aber verschoben. Gründe dafür wurden nicht genannt.

Die Richter haben Verträge des Flughafens Hahn mit dem Billigflieger Ryanair unter die Lupe genommen. Es geht um Millionen, die bereits vor Jahren geflossen sind. Die Lufthansa spricht von einem unfairen Wettbewerb. Sie klagt gegen die EU-Kommission wegen eines Brüsseler Beschlusses von 2014.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.