In der Nacht: Mobiler Blitzer an der A1 abgefackelt!

11
Foto: Nicole-TV

TRIER. Am heutigen 10. April, vermutlich gegen 3 Uhr, wurde auf der A 1, Rastanlage Polbach, Gemarkung Sehlem, die mobile Geschwindigkeitsmessanlage, auch Trailer genannt, durch unbekannte Täter in Brand gesetzt.

An zwei Stellen wurde dabei ein Brandbeschleuniger auf, beziehungsweise an den Trailer geschüttet und angezündet. Die Anlage wurde dadurch erheblich beschädigt. Der Schaden dürfte deutlich im fünfstelligen Bereich liegen.

Die Polizeiautobahnstation Schweich bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 06502/91650 oder der E-Mail Adresse pastschweich@polizei.rlp.de zu melden.

11 KOMMENTARE

  1. Zum Glück werden vorerst keine Menschen mehr gefährdet, nur weil sie von jetzt auf gleich voll auf die Bremse steigen. Die Dinger gefährden die Menschen mehr, als einer der mal 20 Km/h zu schnell fährt!

  2. Ich verstehe nicht, warum man so etwas feiert. Wer bezahlt denn ein neues Gerät? Richtig, wir.
    Aber kein Problem, wir haben es ja. Hoffentlich wird der Kasper gefunden und kommt für den Schaden auf.
    Das das Gerät an dieser Stelle Schwachsinn ist, steht außer Frage. Davon abgesehen geht in gut 3 Wochen die Arbeiten zur Fahrbahnsanierung los, das Ding steht seit Anfang Januar da. Hat sich richtig gelohnt die Aktion.

    Wer solche Aktionen betreibt, der säuft auch aus der Kneipe das Wasser aus dem Klo, weil ihm das Bier nicht schmeckt.

  3. Zahlt die Allgemeinheit, also ihr alle, aber wenn man sieht wieviele A. loecher mit Handy auf der Autobahn fahren muss man sich über die Reaktionen hier nicht wundern. Anderer Leute Leben ist euch natürlich egal

  4. Wer hier noch geblitzt wurde, kann nicht ganz sauber in der Birne sein. Das Gerät steht da seit Monaten!!! Und danach die große Verwunderung: ups…ich war zu schnell. Das ist mit Doofheit nicht zu überbieten.
    Ach ja: was interessiert mich ein Verkehrsschild? Das sieht ja farblich recht gut aus..aber ist das für mich gedacht?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.