Zeitumstellung: EU-Parlament stimmt für Abschaffung

0
Foto: dpa-Archiv

Wie mehrere Medien berichten, hat das EU-Parlament für eine Abschaffung der Zeitumstellung im Jahr 2021 plädiert. Darauf einigten sich die Abgeordneten im EU-Abgeordneten bei einer Abstimmung am heutigen Dienstag in Straßburg. Für die tatsächliche Abschaffung müsste allerdings noch ein Kompromiss mit den Mitgliedstaaten erzielt werden.

Wie der Tagesspiegel berichtet, handelt es sich dabei zwar um wichtige Hürde im Gesetzgebungsprozess, diese sei jedoch nur ein Zwischenschritt. „Bevor die abschließende Entscheidung kommen kann, müssen sich erst die EU-Verkehrsminister auf eine gemeinsame Linie einigen. Anschließend müssen sie mit Unterhändlern des EU-Parlaments einen Kompromiss finden. Damit wird nicht vor Herbst 2019 gerechnet“, berichtet das Medium.

Nach dem Willen des Europaparlaments soll zukünftig jeder Mitgliedsstaat selbst entscheiden können, ob eine Sommer- oder Winterzeit eingeführt werden soll.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.