Langsamer Frühlingsanfang in Rheinland-Pfalz und im Saarland

0
Dunkle Wolken ziehen über den Himmel, im Vordergrund die Blüte einer Zierkirsche. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

Mit dem Frühlingswetter geht es in Rheinland-Pfalz und im Saarland langsam, aber stetig voran. Nach Angaben des Deutschen Wetterdiensts (DWD) wird es am Dienstag aber erst einmal kühl und wolkig. Im Laufe des Tages sowie in der Nacht zum Mittwoch dürften die Temperaturen in beiden Bundesländern zwischen 6 und 11 Grad liegen.

«Generell müssen wir mit einer Wolkendecke rechnen. Nur zeitweise könnte sich die Sonne zwischen dem Saarland und dem Oberrhein zeigen», sagte ein DWD-Sprecher.

In der Nacht zum Mittwoch könnte es allerdings in höheren Lagen frostig und glatt werden. Der Mittwoch wird dann vielerorts wolkig – voraussichtlich aber trocken. Die Höchsttemperaturen dürften zwischen 8 bis 13 Grad liegen. In der Nacht zum Donnerstag wird es an Rhein, Mosel und Saar meist stark bewölkt. Am Donnerstag wird es wieder wolkig, die Temperaturen steigen aber langsam an: Bei 11 bis 15 Grad lässt sich der Frühling schon gut erahnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.