Anfang Juni starten an Hochmoselbrücke Asphaltarbeiten

0
Blick auf die Hochmoselbrücke. Foto: Thomas Frey/ dpa-Archiv

ZELTINGEN/RACHTING. An der Hochmoselbrücke bei Zeltingen-Rachtig starten ab Anfang Juni die Arbeiten auf der Fahrbahn: Dazu gehörten Abdichtungs- und Asphaltarbeiten sowie die Ausstattung von Brücke und Straße, teilte der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) mit. Zuvor werde noch bis Ende Mai der Stahlüberbau der Riesenbrücke planmäßig in seine Endlage abgesenkt. Denn für den Verschub der Stahlträger der Brücke über die Mosel war der Überbau auf den Pfeilern um 2,40 Meter erhöht worden, um Durchbiegungen zu vermeiden.

Die Brücke soll im Herbst diesen Jahres für den Verkehr freigegeben werden. Ein genauer Zeitpunkt stehe noch nicht fest, sagte die Sprecherin vom LBM. Das 1,7 Kilometer lange und bis zu 160 Meter hohe Bauwerk im Kreis Bernkastel-Wittlich ist die größte Brücke, die sich zurzeit in Europa im Bau befindet.

Sie soll mit dem Neu- und Ausbau der Bundesstraße 50 eine direkte Straßenverbindung zwischen den Benelux-Staaten und dem Rhein-Main-Gebiet schaffen. Die Kosten des Projektes belaufen sich insgesamt auf mindestens 483 Millionen Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.