150 000 Euro teuren Unfallwagen stehen gelassen

1
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Archiv

SPAY. Nach einem Unfall nahe Spay (Landkreis Mayen-Koblenz) hat der Fahrer den rund 150 000 Euro teuren Wagen (Mercedes G 63 AMG) einfach stehen gelassen und das Weite gesucht.

Die Polizei fahndet nun nach dem Flüchtigen: Der Halter des Fahrzeugs habe angegeben, nicht gefahren zu sein, und keine Angaben zum möglichen Fahrer gemacht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Zeugen hatten am Samstagmorgen den Unfallwagen an einer Kreisstraße entdeckt, von dem Fahrer fehlte aber jede Spur.

Das Fahrzeug sei nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Dabei verkeilte sich das Vorderrad darunter. Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen auf Zeugen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.