Großkontrolle von Zoll, Bundes- und Landespolizei auf der B51 bei Bitburg

0

BITBURG. Die Polizeiinspektion Bitburg führte am gestrigen 22.03.2019 in enger Zusammenarbeit mit dem Zoll und der Bundespolizei an der B51 auf dem Rastplatz Kockelberg eine Sonderkontrolle mit dem Fokus auf Delikte im Bereich der Eigentumskriminalität, ganz speziell Tageswohnungseinbrüche, durch.

Die Maßnahme gliedert sich in ein Gesamtkonzept zur Bekämpfung der genannten Delikte und bündelt die Ressourcen der beteiligten Sicherheitsbehörden.

Im Rahmen der Kontrollmaßnahmen konnten einige Erkenntnisse für vertiefende Ermittlungen im Kontext Eigentumskriminalität gewonnen werden. Die Kontrollen mit starken Kräften brachten zudem mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zu Tage. Ein Verkehrsteilnehmer stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Des Weiteren konnte ein Fahrzeug kontrolliert werden, das aktuell nicht zugelassen war und mit falschen Kennzeichen geführt wurde, die am Vortag entwendet wurden. Den Fahrer erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Der Zoll konnte zwei Verstöße auf Grundlage des Kraftfahrzeugsteuergesetzes ahnden.

Insgesamt wurden mehr als 100 Fahrzeuge kontrolliert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.