#IMMERDA – Rettungskräfte stellen Kampagne vor und werben für Verständnis

0

MAINZ. #IMMERDA – Diesen Slogan werden Menschen in Rheinland-Pfalz in Zukunft öfter zu Gesicht bekommen auf Fahrzeugen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sowie in den Auftritten der Polizei in den sozialen Medien.

Die Botschaft: Einsatzkräfte sind bei Notfällen rund um die Uhr zur Stelle – und sollten nicht Respektlosigkeit und Gewalt ausgesetzt sein. Am Freitag wurde die Kampagne in Mainz vorgestellt.

Im Mittelpunkt steht ein rund 40-sekündiges Video. Darin zu hören sind drei Notrufe, daraufhin rücken Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr aus: «Machen Sie sich keine Sorgen, wir sind schon auf dem Weg», ist zu hören.

So soll nach Angaben der Initiatoren kurz, prägnant und an die sozialen Medien angepasst die Bevölkerung für diese Belange sensibilisiert werden. «Wie könnt ihr Menschen wie uns nicht respektieren und angreifen, wenn wir doch den ganzen Tag da sind, wenn ihr uns doch braucht?», sagte Nicole Fricker, Polizistin und Referentin im Innenministerium.

Kampagnenvideo auf Youtube:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.