Unfallflucht – Fahranfänger mit Wohnwagen ohne Fahrerlaubnis auf der A1 unterwegs

0

NONNWEILER. Mit einem nicht zugelassenen Wohnwagen hat ein Autofahrer im Saarland mehrere Autos beschädigt und anschließend Unfallflucht begangen.

Der 19 Jahre alte Mann war am Samstag auf der Autobahn 1 bei Nonnweiler unterwegs, als sich an seinem Wohnwagen eine Regenplane löste, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie beschädigte mehrere andere Autos. Daraufhin ließ der 19-Jährige den Wohnanhänger auf einem Rasthof zurück und fuhr auf die Autobahn 62 in Richtung Landstuhl. Ein Zeuge verfolgte ihn und meldete seine Position der Polizei, die ihn nach mehreren Kilometern anhielt.

Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. Für den Wohnwagen hatte der 19-Jährige keine Fahrerlaubnis. Er muss sich nun wegen Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Verletzt wurde niemand, wie hoch der Schaden an den anderen Autos war, stand noch nicht fest.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.