++ UPDATE: Großeinsatz in Kordel – Die Hintergründe ++

1

KORDEL. Wie lokalo.de bereits am frühen Donnerstagmorgen berichtete, kommt es aktuell zu einem größeren Polizeieinsatz in Kordel.

Derzeit durchsuchen Einsatzkräfte der Polizei- und Spezialkräfte weiter die Wohn- und Geschäftsräume des Waffenhändlers nach Waffen und Sprengstoff. Auch die Feuerwehr ist vor Ort im Einsatz. Um den Verkehr an der Einsatzstelle umzuleiten, werden ausserdem Ampeln auf der Ehranger-Straße installiert.

Vater und Sohn werden verdächtigt der Reichsbürgerszene zugehörig zu sein, weshalb gegen den Mann und dessen Vater umfassende Waffenbesitzverbote ausgesprochen wurden.

Wie ein Sprecher Kreisverwaltung Trier-Saarburg mitteilt, könne die Aktion den ganzen Tag andauern. Dabei ginge allerdings keine Gefahr durch die zwei Personen aus. Der Waffenhändler kooperiere mit den Behörden.

Die Kreisverwaltung als zuständige Behörde setzt durch den heutigen Einsatz einen Durchsuchungsbeschluss durch, da der Mann der Aufforderung zur Abgabe aller Waffen bislang nicht nachgekommen sei.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.