Fußgängerin in Trier von Pkw erfasst und schwer verletzt

0
Symbolbild / dpa-Archiv

TRIER. Am Dienstag, dem 12.03.19 kam es um 16.40 in Trier, Zurmaiener Straße, ca. 200 Meter vor dem Ex-Haus stadteinwärts, zu einem Zusammenstoß zwischen einem 48-jährigen Autofahrer aus dem Kreis-Trier-Saarburg und einer 59-jährigen Fußgängerin aus Trier.

Die Fußgängerin wechselte die Straßenseite und wurde auf dem linken Fahrstreifen von einem PKW erfasst. Zeitgleich befuhr ein LKW die rechte Spur. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs, wurde von der Staatsanwaltschaft Trier, ein Gutachter beauftragt.

Durch die ersten Maßnahmen am Unfallort durch Rettungskräfte und Polizei, musste die Fahrbahn stadteinwärts für circa 30 Minuten voll gesperrt werden. Aufgrund der festgestellten Verletzungen war eine stationäre Aufnahme der Fußgängerin in einem Trier Krankenhaus von Nöten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.