Kompakt verpackt! Verbogener Sattelschlepper mit 2,3 Tonnen zu viel unterwegs

0

LUXEMBURG. Bereits am vergangenen frühen Freitagmorgen, 8. März, kontrollierte eine luxemburgische Polizeistreife einen Sattelzug in der route de Longwy in Rodingen, da der Anhänger komplett verbogen war.

Als die Beamten diesem Ursprung auf den Grund gingen, mussten diese feststellen, dass im Anhänger sowohl große und mehrere kleine Lkw-Teile ungesichert verstaut waren.

Insgesamt stellten die Beamten sogar eine Überlast von 2.35 Tonnen fest. Zudem war der Lkw, der von Nancy in Richtung Antwerpen unterwegs war, nicht angemeldet. Der Sattelzug wurde vor Ort stillgelegt und Strafanzeige erstattet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.