Wohnhaus in Vollbrand: Sperrung der rechtsrheinischen Bahnstrecke

0

BRAUBACH/KOBLENZ. Ein Feuer in einem Fachwerkhaus in Braubach bei Koblenz hat am Freitag zur Sperrung von Europas meistbefahrener Güterzugstrecke geführt. Neben den rechtsrheinischen Gleisen war laut Polizei auch die parallele Bundesstraße 42 im Zuge der Löscharbeiten blockiert.

Nach ersten polizeilichen Informationen wohnte ein Ehepaar in der ehemaligen Gaststätte. Es sei nicht verletzt worden. Die Feuerwehr versuchte, ein Übergreifen der Flammen auf andere Häuser in der eng bebauten Braubacher Altstadt zu verhindern.

Die Brandursache war noch unklar. Die Höhe des Schadens am Gebäude liege vermutlich im sechsstelligen Bereich, teilte die Polizei am Abend mit. Die Sperrung der rechtsrheinischen Bahnstrecke wurde am späten Freitagnachmittag nach rund drei Stunden wieder aufgehoben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.