Dreyer: „Mariahof kann aufatmen“

0

TRIER. Die Stadt Trier erhält Landeszuwendungen zur Verbesserung der kommunalen Verkehrsverhältnisse. So wird die Fahrbahnerneuerung der Hans-Böckler-Allee und der Berliner Allee in Richtung Mariahof in Höhe von 65 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.

„Konkret handelt es sich um Zuwendungen in Höhe bis zu 742.950 Euro“, erklärt die Trierer SPD-Landtagsabgeordnete Malu Dreyer. „Endlich können Mariahof und Heiligkreuz aufatmen. Die längst fällige Grundsanierung der Straßen kann nun erfolgen.“ Die Stadt könne jetzt die bereits im Haushalt 2012 dafür vorgesehenen Mittel zügig in die Sanierung investieren, heißt es in der Pressemitteilung Dreyers. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.