Nach tödlichem Streifenwagen-Unfall: Gesuchter gefunden

0
Foto: Marc Tirl / dpa-Archiv

SAABRÜCKEN. Der vermutlich betrunkene Autofahrer, der den Einsatz mit dem tödlichen Streifenwagen-Unfall in Saarbrücken ausgelöst hat, ist gefunden. Es handele sich um einen 25-Jährigen, teilte die Polizei am Samstag in Saarbrücken mit. Der Mann aus Frankreich sei nun in einer Saarbrücker Dienststelle, gegen ihn wurde den Angaben zufolge ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Weitere Details waren noch nicht bekannt.

Zeugen hatten die Polizei am Samstagmorgen alarmiert und den Mann als «total betrunken» beschrieben. In der Folge war eine Fahndung nach einem Fahrzeug mit französischen Kennzeichen ausgelöst worden.

Während dieser kam ein Polizeiwagen mit zwei Insassen aus ungeklärter Ursache an einem Kreisverkehr von der Fahrbahn ab. Eine 22-jährige Polizistin auf dem Beifahrersitz starb, der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.