Kraniche und Störche zurück: Meisen kündigen Vorfrühling an

0

Bildquelle: pixabay.de

REGION. Die ersten Kraniche, Misteldrosseln und Weißstörche sind aus ihren Winterquartieren zurück und in Rheinland-Pfalz und dem Saarland angekommen.

«Die Misteldrossel singt schon in den Wäldern», sagte Martin Hormann von der Staatlichen Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. «Das ist völlig normal.» Sie seien aus dem Mittelmeerraum zurück. Der Weißstorch finde im Winter zunehmend in Spanien genug zu fressen und fliege daher auch nicht mehr so weit weg.

Viele Kraniche zögen in den milden Wintern nur nach Frankreich an den Stausee «Lac du Der» in der südlichen Champagne. Zudem kündigten Stare, Blau- und Kohlmeisen bereits den Vorfrühling an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.