Oberbürgermeisterin Britz: Ehrung beim World Mayor Projekt

0
Charlotte Britz (SPD), Oberbürgermeisterin von Saarbrücken. Foto: Arne Dedert/ dpa.Archiv

SAABRÜCKEN/LONDON. Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) wird von der Londoner City Mayors Foundation geehrt: Sie erhalte eine Ehrenurkunde für ihre «Verdienste zur deutsch-französischen Zusammenarbeit» und für die «Stärkung des harmonischen Zusammenlebens in ihrer Stadt», teilte der Direktor der City Mayors Foundation, Tann vom Hove, am Montagabend in London mit.

Die seit 2004 amtierende Britz sei eine «überzeugte Europäerin». In Saarbrücken lebten Menschen aus 150 Nationen zusammen.

«Die Saarbrücker Oberbürgermeisterin ist eines der geschätztesten Stadtoberhäupter Deutschlands. Sie ist zu einem Vorbild für Männer und Frauen in der Kommunalpolitik geworden», sagte vom Hove. Das World Mayor Projekt 2018 war Frauen in der Kommunalverwaltung gewidmet.

Der World Mayor Prize 2018 für die beste Bürgermeisterin der Welt geht laut Mitteilung an Valeria Mancinelli aus der italienischen Stadt Ancona. Weitere Ehrenurkunden werden an die Bürgermeisterinnen von Doncaster (Großbritannien), Rennes (Frankreich) und Zamboanga City (Philippinen) verliehen. Außerdem wurden noch sechs weitere Bürgermeisterinnen mit dem Titel «ausgezeichnet» geehrt, darunter die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) als einzige weitere Deutsche.

2016 ging der Preis an Bart Somers, den Bürgermeister von Mechelen (Belgien). Die Stiftung wurde eigenen Angaben zufolge 2003 als unabhängige, nichtkommerzielle Denkfabrik gegründet, um Bürgermeister von Städten weltweit bei der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Lösungen für städtische Herausforderungen zu unterstützen. Sie zeichnet alle zwei Jahre den besten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.