Wahnsinn auf der Autobahn: Fahrender Schrotthaufen – Polizei legt Reisebus lahm

2

SESSENHAUSEN. Am heutigen Samstagmorgen, 9. Februar, gegen 9 Uhr, haben Beamte des Schwerverkehrs-Kontrolltrupps der Verkehrsdirektion Koblenz einen auf der BAB 3 in Richtung Köln fahrenden Reisebus aus dem südosteuropäischen Raum auf dem Parkplatz der Rastanlage Landsberg an der Warthe angehalten und überprüft.

Die Beamten trauten dabei ihren Augen kaum und stellten erhebliche Mängel an dem Reisebus fest. Insbesondere war an der Vorderachse ein Stabilisator abgerissen, der das Wanken des Fahrzeuges bei Kurvenfahrten und Seitenwinden verhindert. Die Druckluft-Bremsanlage förderte nicht genügend Druck, so dass die erforderliche Bremswirkung nicht gegeben war. Weiterhin waren zahlreiche Sicherheitsgurte defekt und zum Teil gar nicht mehr vorhanden.

In Bezug auf den Tacho wurden ebenfalls erhebliche Unregelmäßigkeiten festgestellt. Der Geschwindigkeitsbegrenzer war auf 103 km/h eingestellt, obwohl er bei 100 km/h abschalten muss. Die beiden Fahrer haben die erforderliche Tagesruhezeit nach 21 Stunden nicht eingelegt, und wollten dies mit einer gefälschten Diagrammscheibe vertuschen. Die Ermittlungen führten jedoch zu der Feststellung, dass sie bereits 23 Stunden unterwegs sind.

Der verkehrsunsichere Zustand führte zur Zwangsstillegung des Fahrzeuges. Die Fahrzeugdokumente und die beiden Kennzeichen wurde eingezogen, die 12 Fahrgästevon einem Ersatzbus abgeholt.

Gegen die beiden Fahrer werden nun Strafverfahren eingeleitet und Sicherheitsleistungen in Höhe von 2.000 EUR angeordnet. Den Fahrzeughalter erwartet ein Bußgeldverfahren. Auch er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1000.- Euro hinterlegen. Der Bus wurde mit einer Sperrkette an der Weiterfahrt gehindert.

2 KOMMENTARE

  1. So langsam recht sich es. Ein Europa ohne Grenz Kontrollen.Das Volk wollte es nicht, die Politiker und Bänker wollten DIESES EUROPA OHNE GRENZEN NICHT WIR!! Wir worden nicht um Erlaubnis gefragt sie haben es einfach gemacht! Wir wollten auch nicht den Euro sie haben es
    einfach gemacht. Weil die Bänker es wollten! Leute wert euch entlich gegen die und nicht mehr weg!! Und hört auf den Parteien hinterher zu laufen, nein auch nicht der AFD. Die wollen euch alle nur aus Beuten! Kommt zur Verfassunggebende Versammlung dann errichten wir die Deutschen Grenzen wieder!

    • Ihnen ist schon klar, dass in Trier Busfahrer fehlen, weil man in Luxemburg als Busfahrer besser verdient? Geiz ist geil, dafür importieren wir gerne unterbezahlte Bus- und Paketfahrer.

      Mit Deutschen Grenzen können Sie sich auf Lufthansa-Reisen, Visum für Mallorca und Telefon am Kabel freuen. Oder haben Sie schon mal ein Deutsches Smartphone gesehen?

      Fahrende Schrotthaufen mit übermüdeten Fahrern sehe ich auch dann gerne an der Kette, wenn es sich um einen alten Deutschen Daimler-Bus mit Deutschem Fahrer aus Frankfurt handelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.