Bevölkerungsprognose: Wir werden weniger in Rheinland-Pfalz

0
Über 200.000 Gäste feierten am Wochenende das Landesfest in Neuwied.

Bildquelle: P!ELmedia

MAINZTrotz der hohen Zuwanderung in den vergangenen Jahren werden nach einer neuen Prognose des Statistischen Landesamts bis 2040 nahezu 106 000 Menschen weniger in Rheinland-Pfalz leben. Dieser Rückgang von zuletzt 4,07 Millionen um 2,6 Prozent auf dann 3,97 Millionen entspreche etwa der heutigen Bevölkerungszahl der Stadt Trier, sagte der Präsident des Landesamts, Marcel Hürter, am Dienstag in Mainz.

Langfristig erwarten die Experten bis 2070 einen Rückgang der Bevölkerung um 12,1 Prozent auf 3,58 Mio Einwohner. Dabei gehen die Statistiker von einer mittleren Modellrechnung mit der Annahme einer Zuwanderung von per Saldo 9000 Menschen im Jahr und 1,5 Geburten je Frau im gebärfähigem Alter aus.

Innenstaatssekretär Randolf Stich (SPD) sagte, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müssten auf die anstehenden Veränderungen reagieren. Dann könne der demografische Wandel als Chance gesehen werden.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.