Regionalzug wegen herrenlosen Koffers geräumt

0
Foto: Marcus Führer/ dpa-Archiv

MAINZ. Ein herrenloser Koffer hat am Montag am Mainzer Hauptbahnhof einen Einsatz der Bundespolizei ausgelöst. Das Personal eines Regionalzuges von Koblenz nach Frankfurt habe das Gepäckstück gemeldet, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Koblenz.

Daraufhin sei der Zug sicherheitshalber geräumt worden. Letztlich sei der Koffer geöffnet worden, Gefährliches sei nicht darin gewesen. Der Besitzer des Koffers sei nicht mehr auffindbar gewesen.

Einem Bahnsprecher zufolge waren die Auswirkungen auf den Zugverkehr überschaubar. Der betroffene Zug habe in Mainz vorzeitig geendet, zudem hätten sich wegen des Einsatzes drei weitere Züge verspätet. Zuvor hatte das Online-Portal «Merkurist» darüber berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.