Autounfall: vier verletzte Menschen und zwei verletzte Hunde

0
Foto: dpa-Archiv

BAD KREUZNACH. Zwei Kleinkinder, zwei Erwachsene und zwei Hunde sind bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Landstraße leicht verletzt worden. Die ein und zwei Jahre alten Jungen waren nicht richtig gesichert, wie die Polizei in Bad Kreuznach berichtete.

Ein 20-Jähriger war mit seinem Auto am Montagmorgen auf einer Landstraße zwischen Hargesheim und Rüdesheim (L236) aus zunächst ungeklärter Ursache kurz vor einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen.

Neben dem 20-Jährigen saß seine 30 Jahre alte Stiefmutter auf dem Beifahrersitz, auf dem Schoß ihr zweijähriges Kind. Der ein Jahre alte Junge lag in einer Kinderwagenwanne auf dem Rücksitz, daneben der zusammengeklappte Wagen. Der 27 Jahre alte Fahrer des anderen Pkw und seine Hunde in der Hundebox im Kofferraum wurden bei dem Zusammenprall ebenfalls verletzt. Unverletzt blieb nur der 20 Jahre alte Fahrer. Die Erwachsenen und die Jungen kamen in ein Krankenhaus, die Hunde in eine Klinik. Beide Fahrzeuge konnten nicht mehr weiter fahren, es entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.